Top Menu

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) gelten für sämtliche Rechtsgeschäfte, die über die Onlineshops www.fashionvestis.com abgeschlossen werden (nachfolgend „Onlineshop“ genannt).

FashionVestis behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende Version dieser AGB, welche für diese Bestellung nicht einseitig geändert werden können. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen der Kundschaft werden nicht anerkannt.

Das Angebot von Produkten im Onlineshop (nachfolgend „Angebot“ genannt), richtet sich ausschliesslich an eine Kundschaft mit Wohn- oder Firmensitz in der Schweiz oder Liechtenstein.

Lieferungen erfolgen ausschliesslich an Adressen in der Schweiz oder in Liechtenstein.

Das Angebot gilt, solange das Produkt über die Suchmaschine im Onlineshop auffindbar ist und/oder der Vorrat reicht.

Alle mündlichen und telefonischen Abmachungen müssen, um verbindlich zu sein, schriftlich bestätigt werden. Das Erfordernis der Schriftlichkeit ist auch dann erfüllt, wenn eine Abmachung in einer E-Mail enthalten ist.

Bestellungen in nicht üblichen Mengen können ohne Begründung abgelehnt werden.

  1. Information

2.1 Produkt und Preis

Abbildungen von Produkten im Onlineshop, in den Social Media, auf der Webseite, etc. dienen der Illustration und sind unverbindlich.

Die Informationen über Produkte werden im Onlineshop möglichst kundenfreundlich zusammengestellt, sind aber nicht verbindlich.

Alle im Onlineshop publizierten Verkaufspreise sind in Schweizer Franken (CHF) ausgestellt und stellen Endpreise dar, die sämtliche Steuern (insb. MwSt.) beinhalten. Nicht inbegriffen sind spezifische Bearbeitungsgebühren und Versandkosten. Diese werden gesondert ausgewiesen und verrechnet. Die Bezahlung sämtlicher Bestellungen erfolgt ausschliesslich in Schweizer Franken (CHF). Ebenso davon ausgenommen ist ein möglicher Mindermengenzuschlag. Zusätzlich zum Endpreis kann ein Mindermengenzuschlag in der Höhe von maximal CHF 9.00 erhoben werden, sofern bei einer Bestellung die Summe des Warenkorbs weniger als CHF 100.00 beträgt. FashionVestis behält sich das Recht vor, die Preise der angebotenen Produkte jederzeit zu ändern. Massgebend für das Zustandekommen des Kaufvertrags ist der Preis im Onlineshop zum Zeitpunkt der Bestellung.

2.2 Verfügbarkeit und Lieferzeit

FashionVestis legt grossen Wert darauf, Verfügbarkeiten im Onlineshop aktuell und genau anzugeben. Alle Angaben zur Verfügbarkeit sind deshalb ohne Gewähr und können sich jederzeit ändern.

3. Vertragsabschluss

Die Produkte und Preise im Onlineshop gelten als Angebot. Dieses Angebot steht jedoch immer unter der den Vertrag auflösenden Bedingung einer Lieferunmöglichkeit oder einer fehlerhaften Preisangabe.

Der Kaufvertrag kommt für Produkte von FashionVestis zustande, sobald die Kundschaft im Onlineshop, in einer der Filialen von FashionVestis AG, Fidelio AG, Tierra AG oder Pico One AG, per Telefon oder E-Mail ihre Bestellung aufgibt (nachfolgend Kaufvertrag“ genannt).

Das Eintreffen einer Online-Bestellung wird der Kundschaft mittels einer automatisch generierten Bestellbestätigung von FashionVestis an die von ihr angegebenen E-Mail-Adresse angezeigt. Der Erhalt der automatisch generierten Bestellungsbestätigung enthält keine Zusage, dass das Produkt auch tatsächlich geliefert werden kann. Sie zeigt der Kundschaft lediglich an, dass die abgegebene Bestellung beim Onlineshop eingetroffen und somit der Vertrag mit FashionVestis unter der Bedingung der Liefermöglichkeit und der korrekten Preisangabe zustande gekommen ist.

4. Liefertermin

Mit der Bestellbestätigung wird der Kundschaft ein provisorischer Liefertermin mitgeteilt oder es wird mit der Kundschaft Kontakt aufgenommen und ein individueller Liefertermin vereinbart.

Kommt FashionVestis in Lieferverzug, so steht der Kundschaft ab dem 10. Kalendertag seit dem ursprünglich angekündigten Liefertermin das Recht zu, vom Vertrag zurück zu treten. In diesem Fall erstattet FashionVestis der Kundschaft bereits im Voraus bezahlte Beträge zurück. Darüber hinausgehende Ansprüche gegenüber FashionVestis bestehen nicht.

5. Lieferung / Filialabholung

Bei Produkten von FashionVestis stehen der Kundschaft sämtliche Liefer- und Abholoptionen zur Verfügung, welche im Onlineshop unter „Lieferung und Abholung“ vermerkt sind.

Die Lieferadresse der Kundschaft muss in der Schweiz oder in Liechtenstein sein. Ist dies nicht der Fall, trägt die Kundschaft die allfälligen Kostenfolgen.

Bei der von FashionVestis erbrachten Leistung handelt es sich um eine Schickschuld, die mit der Übergabe an das Logistikunternehmen erfüllt. Nach der Versendung geht die Gefahr der zufälligen Verschlechterung und des zufälligen Untergangs der Ware auf die Kundschaft über. Für ein Verschulden des eingesetzten Logistikunternehmens trägt FashionVestis keine Haftung.

Die im Onlineshop angegebenen Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt der Bestellbestätigung. Nimmt die Kundschaft die bestellten Produkte am vereinbarten oder angezeigten Liefertermin nicht entgegen, kann FashionVestis den Vertrag auflösen (stornieren) und der Kundschaft die entstandenen Lieferkosten und allfällige Wertverluste in Rechnung stellen.

Falls die Kundschaft die in eine Filiale (Filialabholung) bestellten Produkte nicht innerhalb von 10 Kalendertagen seit der Abholbereitschaft in der Filiale abholt, kann FashionVestis den Vertrag auflösen (stornieren).

6. Prüfpflicht

Die Kundschaft hat gelieferte oder abgeholte Produkte sofort auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Schäden zu prüfen.

Bei Postlieferungen ist ein allfälliger Schaden auf dem Lieferschein zu vermerken.

Lieferschäden, Falsch- und unvollständige Lieferungen sind, auch für alle Produkte, FashionVestis innert 10 Kalendertagen ab dem Zeitpunkt der Abholung respektive der Zustellung zu melden. Der Kundschaft ist bewusst, dass eine solche Meldung über customercare@fashionvestis.com zu erfolgen hat. Ein solches Produkt darf die Kundschaft nicht benützt oder getragen werden. Sie hat es wie erhalten in der Originalverpackung aufzubewahren und den Instruktionen von customercare@fashionvestis.com zu folgen.

7. Gewährleistung

7.1 Grundbestimmungen

Die gesetzlichen Bestimmungen zur Gewährleistung werden vollumfänglich wegbedungen.

FashionVestis übernimmt nur  während 10 Kalendertagen nach der Lieferung bzw. Filialabholung die Garantie für Mängelfreiheit des bestellten Artikels.

8. Haftung und Haftungsausschluss

Die Haftung richtet sich nach den anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen. Allerdings haftet FashionVestis in keinem Fall für (i) leichte Fahrlässigkeit, (ii) indirekte und mittelbare Schäden und Folgeschäden, (iii) Schäden aus Lieferverzug sowie (iv) jegliche Handlungen und Unterlassungen der Hilfspersonen von FashionVestis, sei dies vertraglich oder ausservertraglich.

FashionVestis haftet im Übrigen nicht für Schäden, die auf unsachgemässe Lagerung, Reinigung oder Benützung der Produkte zurückzuführen sind.

9. Zahlung

9.1 Zahlungsvarianten

Alle Zahlungsforderungen von Produkten, welche über den Onlineshop von FashionVestis gekauft werden, macht FashionVestis direkt bei der Kundschaft geltend. Bei Abholung in einer der Filialen von FashionVestis AG, Fidelio AG, Tierra AG oder Pico One AG treten diese mit Abschluss des Kaufvertrags die gesamte Zahlungsforderung, die im Rahmen des Kaufvertrags zwischen ihnen und der Kundschaft entsteht, an FashionVestis ab (Zession). Die Kundschaft nimmt diese Abtretung zur Kenntnis und ist verpflichtet, sämtliche Zahlungen ausschliesslich an FashionVestis zu leisten.

Zahlungen müssen in Schweizer Franken geleistet werden.

Der Kundschaft stehen die als Zahlungsmittel im Onlineshop unter „Zahlungsoptionen“ angebotenen Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Die aktuellen Gebühren sind unter „Zahlungsoptionen“ ersichtlich und werden im Bestellprozess detailliert ausgewiesen.

Bei Zahlung mit Kreditkarte oder anderen Sofort-Zahlungsmitteln erfolgt die Belastung bei Bestellung.

Bei Vorauskasse erfolgt die Lieferung erst nach Eingang der Zahlung. Die Produkte im Lager von FashionVestis werden bis Ablauf der Zahlungsfrist von mindestens 7 Kalendertagen reserviert.

9.2 Zahlungsverzug

Kommt die Kundschaft ihrer Zahlungsverpflichtungen ganz oder teilweise nicht nach, werden alle offenen Beträge, welche die Kundschaft FashionVestis unter irgendeinem Titel schuldet, sofort (bei Vorauszahlung innert 5 Kalendertagen seit der ersten Mahnung) fällig und FashionVestis kann diese sofort einfordern und weitere Lieferungen von Produkten an die Kundschaft einstellen.

FashionVestis erhebt für die zweite Mahnung eine Mahngebühr von CHF 10.- und für die dritte Mahnung eine Umtriebsentschädigung von CHF 20.-. Bei erfolglosen Mahnungen können die Rechnungsbeträge an eine mit dem Inkasso beauftragte Firma (lntrum Justitia, Eschenstrasse 12, 8603 Schwerzenbach) abgetreten werden. In diesem Fall kann zusätzlich ein effektiver Jahreszins von bis zu 15% auf dem geschuldeten Rechnungsbetrag ab Fälligkeitsdatum in Rechnung gestellt werden. Die mit dem Inkasso beauftragte Firma wird die offenen Beträge in eigenem Namen und auf eigene Rechnung geltend machen und kann zusätzliche Bearbeitungsgebühren erheben.

9.3 Eigentumsvorbehalt

Bestellte Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung an FashionVestis im Eigentum von FashionVestis. FashionVestis ist berechtigt, einen entsprechenden Eintrag im Eigentumsvorbehaltsregister vorzunehmen. Vor Eigentumsübergang ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung von FashionVestis nicht zulässig.

10. Änderung der Bestellung oder Stornierung

Bestellungen verpflichten die Kundschaft zur Abnahme der Produkte. Nachträgliche Änderungen oder Stornierungen von Bestellungen der Kundschaft kann FashionVestis nach freiem Ermessen akzeptieren und eine Umtriebs-Entschädigung von 20% des stornierten Bestellwerts, mindestens aber CHF 50.-, sowie den allfälligen Wertverlust der stornierten Produkte seit deren Bestellung in Rechnung stellen.

Tritt nach einer Bestellung bzw. dem Vertragsabschluss gemäss Ziffer 3 eine (Teil-) Lieferunmöglichkeit (auflösende Bedingung) ein, wird die Kundschaft umgehend per E-Mail informiert. Falls die Kundschaft bereits bezahlt hat, wird ihr dieser Betrag zurückerstattet. Ist noch keine Zahlung erfolgt, wird die Kundschaft von der Zahlungspflicht befreit. Weitere Ansprüche wegen Lieferverzug oder Ausfall der Lieferung sind ausgeschlossen.

11. Warenrückgabe

11.1 Mängelrüge und Rückgabe mangelhafter Ware

Die Kundschaft ist verpflichtet, die gelieferten Artikel, sobald es nach dem üblichen Geschäftsgange gegeben ist, zu prüfen und anerkannte Mängel innert 10 Tagen dem FashionVestis-Kundendienst in Form einer Mängelrüge unter customercare@fashionvestis.com mitzuteilen. Sofern die Kundschaft dies unterlässt, gelten die Artikel als genehmigt. Mängel, die bei der ordnungsgemässen Prüfung nicht erkennbar waren, sind nach deren Entdeckung unverzüglich dem FashionVestis-Kundendienst per E-Mail customercare@fashionvestis.com mitzuteilen, andernfalls gelten die bestellten Artikel auch hinsichtlich dieser Mängel als genehmigt (Art. 201 OR).

Der mangelhafte Artikel ist mit einer Kopie der Rechnung und dem detaillierten Mangelbeschrieb zurückzuschicken. Die Rücksende-Adresse wird der Kundschaft nach Eingang der schriftlichen Mängelrüge per E-Mail mitgeteilt. FashionVestis leistet Gewähr für die Behebung der Mängel. Dies geschieht nach Wahl von FashionVestis durch Nacherfüllung, nämlich durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder durch Lieferung eines mangelfreien Artikels (Ersatzlieferung). Ersetzte Artikel werden Eigentum von FashionVestis.

Schlägt die Nacherfüllung fehl, ist die Kundschaft zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Dies gilt nicht im Falle eines unerheblichen Mangels. Ein Recht der Kundschaft auf Minderung ist ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss erstreckt sich auch auf sämtliche Ansprüche, die mit den Gewährleistungsrechten konkurrieren, seien es solche aus Vertrag (Art. 97 ff OR), Delikt (Art. 41 ff OR), Anfechtung des Vertrags wegen Irrtum (Art. 23 ff OR), etc. Nicht unter die Gewährleistung fallen normale Abnützungen sowie die Folgen unsachgemässer Behandlung oder Beschädigung durch die Kundschaft oder Drittpersonen sowie Mängel, die auf äussere Umstände zurückzuführen sind: Insbesondere getragene, verschmutzte oder beschädigte Artikel. Ebenso Artikel, bei welchen die Etiketten und/oder Sicherungen wie Hangtags oder Sicherungsfäden entfernt wurden.

Das Bestehen einer Streitsache entbindet die Kundschaft nicht von der Pflicht zur Bezahlung der Rechnung bzw. des Gesamtwertes der Streitsache.

11.2 Garantie

Der Kunde erhält von FashionVestis keine Garantien im eigentlichen Rechtssinn. Herstellergarantien bleiben hiervon selbstverständlich unberührt. FashionVestis übernimmt keine Haftung für Beschreibungen Dritter, insbesondere von Kunden im Rahmen der im Onlineshop respektive von Social-Media Präsenzen veröffentlichten Kundenbewertungen.

Garantiefälle werden innerhalb von 10 Tagen nach Kauf bzw. Erhalt der Ware mit customercare@fashionvestis.com abgehandelt. Dabei muss die Rechnung bzw. die Kaufquittung für das jeweilige Produkt vorgelegt werden. Der Garantietausch oder die Garantiereparatur führt zu keiner Verlängerung der ursprünglichen Garantiedauer.

11.3 Rückgaberecht und Rücksendung mängelfreier Ware

Die Kundschaft hat das Recht, die gelieferte mängelfreie Ware während 10 Kalendertagen (ab Datum Liefer- respektive Empfangsbestätigung) zurückzugeben. Die Rückgabefrist ist eingehalten, wenn die Artikel am letzten Tag zur Rücksendung an die Post oder ein anderes Versandunternehmen übergeben oder an einem Click & Collect-Standort abgegeben wird.

Es werden nur originalverpackte, des Weiteren unbenutzte, saubere, vollständig retournierte und unbeschädigte Artikel mitsamt dem ausgefüllten Retourenschein zurückgenommen. Versiegelte und in Plastik verschweisste Artikel können nur in ungeöffnetem Zustand retourniert werden. Ein allfälliges Siegel darf nicht gebrochen sein. Ebenso dürfen die Etiketten und/oder Sicherungen wie Hangtags oder Sicherungsfäden nicht entfernt werden. Vom Rückgaberecht ausgeschlossen sind: Unterwäsche, Bademode, Socken und Strümpfe Geschenkkarten und geänderte Artikel.

Die Ware ist unter Beilage des in der Lieferung enthaltenen, ausgefüllten Retourenscheins und einer Kopie der Rechnung an folgende Adresse zu retournieren:

FashionVestis AG

Nüschelerstrasse 30

8001 Zürich

Die Kosten der Rücksendung trägt die Kundschaft. Versandkosten werden nicht zurückerstattet. Aktions- und Rabattgutscheine werden ebenso nicht zurückerstattet. Wird die Ware nicht in ordnungsgemässem Zustand zurückgeschickt, wird der Kundschaft der entstandene Wertverlust verrechnet. Die Rückgabe der Ware kann kostenlos an einem Click & Collect-Standort vorgenommen werden. Bei ordnungsgemässer Rückgabe der Ware wird der Kundschaft nach Prüfung der Ware der bezahlte Gesamtpreis per Gutschrift erstattet. Eine Rückvergütung erfolgt stets auf das zum Kauf eingesetzte Zahlungsmittel. Bei Rückvergütungen aus Kauf auf Rechnung erfolgt die Gutschrift auf das entsprechende Konto der Kundschaft.

11.4 Umtausch

Ein Umtausch per Post ist nicht möglich. Ein Umtausch kann an einem Click & Collect-Standort mit identischen Artikeln möglich, die unbenutzt, sauber und unbeschädigt in der Originalverpackung abgegeben werden. Der Lieferschein oder die Bestellbestätigung ist mitzubringen. Eine Kostendifferenz wird über das jeweilige Zahlungsmittel beglichen. Falls die Ware defekt geliefert wurde, ist wie unter Ziff. 11.1 beschrieben vorzugehen. Es gilt zu beachten, dass bei bei Unterwäsche, Bademode, Socken, Strümpfe, Geschenkkarten, Spezialanfertigungen und geänderte Artikel ein Umtausch nicht möglich ist.

13. Lieferung und Retoure über Click & Collect-Standort

13.1 Lieferung an einen Click & Collect-Standort

Es ist möglich, Bestellungen von FashionVestis in einer Filiale einer Unternehmung der Pearl Lady Fashion-Gruppe liefern zu lassen. Der Kunde wählt hierzu den Click & Collect-Standort als Lieferort.

Nach Anlieferung des Pakets an den Click & Collect-Standort erhält der Kunde eine Abholeinladung mit Abholschein. Der Abholschein gilt als Legitimationsmittel und muss zwingend bei der Abholung vorgewiesen werden. Es kann sich hierbei zum Beispiel um ein ausgedrucktes Email oder eine digitale Version des Abholscheins handeln (SMS, Email auf dem Smartphone). Der Abhol-Code kann auch separat präsentiert werden. Eine zusätzliche Prüfung der Legitimation wird nicht vorgenommen. Ohne diesen Abholschein kann die Bestellung dem Kunden nicht übergeben werden. Der Click & Collect-Standort validiert den Abholschein, was als Abholbescheinigung gilt. Der Kunde wird aufgefordert, seine Abholung zusätzlich durch seine Unterschrift zu bestätigen. Jegliche Haftung für Schäden, welche dem Kunden aus Verlust, Diebstahl, Missbrauch etc. im Zusammenhang mit dem Abholprozess bzw. dem Abholschein entstehen, wird ausdrücklich ausgeschlossen.

13.2 Rückgaben an einem Click & Collect-Standort

Bestellungen von FashionVestis können an einen Click & Collect-Standort retourniert werden. Bei Retouren über einen Click & Collect-Standort fallen für den Kunden keine Kosten an. Retouren müssen postversandfähig verpackt und mit der korrekten Retourenadresse bezeichnet sein. Sind diese Voraussetzungen nicht erfüllt, muss der Click & Collect-Standort die Retoure nicht annehmen.

Der Click & Collect-Standort nimmt keine inhaltliche Prüfung des Pakets vor und kann keine Auskunft zu Retouren oder dem Prozess geben, sondern handelt lediglich als Paketannahmestelle. Es werden in der Regel keine Rückerstattungen des Kaufpreises am Click & Collect-Standort getätigt.

Der Kunde erhält eine Rückgabequittung (ein Doppel des Track&Trace-Barcodes der Post), welchen er zur Sendungsverfolgung verwenden kann und der als Quittung dient. Er wird durch den Anbieter benachrichtigt, sobald die Retoure im Logistikcenter geprüft wurde.

14. Weitere Bestimmungen

14.1 Datenschutz

Die Erhebung und die Bearbeitung der persönlichen Daten der Kundschaft durch FashionVestis ist in der Datenschutzerklärung geregelt. Diese bildet einen integrierenden Vertragsbestandteil dieser AGB.

Die Kundschaft willigt hiermit in die Speicherung der von ihm im Rahmen der Nutzung der Website eingegebenen personenbezogenen Daten ein. Dies gilt auch für die Speicherung der IP-Adressen, die bei jeder Nutzung der Website übermittelt werden. Die Kundschaft willigt zudem in die Nutzung der personenbezogenen Daten für die Personalisierung von auf der Website geschalteten Werbeanzeigen und Produktangebote ein. Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Werbetreibende erfolgt nicht.

Die Kundschaft erklärt sich damit einverstanden, dass FashionVestis personenbezogene Daten der Kundschaft für Direktmarketingzwecke nutzt. Dazu zählt die werbliche Ansprache der Kundschaft per E-Mail und per Post.

Die Kundschaft bestätigt mit der Annahme der AGBs die Richtigkeit der gemachten Angaben und ermächtigt FashionVestis, sämtliche für die Prüfung der Bestellung notwendigen Auskünfte bei öffentlichen Ämtern, Wirtschaftsauskunfteien und der Zentralstelle für Kreditinformationen (ZEK) einzuholen, In regelmässigen Abständen werden auch Bestandskunden bei den oben erwähnten Stellen überprüft.

14.2 Teilungültigkeit

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder unvollständig sein oder sollte die Erfüllung unmöglich werden, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht beeinträchtigt. Die Vertragspartner verpflichten sich, die unwirksame Bestimmung durch eine zulässige, wirksame Regelung zu ersetzen, die nach ihrem Inhalt der ursprünglichen Absicht und dem damit verfolgten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt.

Alle Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB bedürfen einer Form, welche den Nachweis durch Text ermöglicht, wie namentlich Brief und E-Mail. Dies gilt auch für eine Änderung des Schriftformerfordernisses. Sobald der Kunde nach der Änderung Leistungen des Verkäufers in Anspruch nimmt, stimmt er den neuen AGB konkludent zu.

Anders lautende Vertragsbedingungen des Kunden, namentlich auch solche, welche die Kundschaft zusammen mit der Vertragsannahme für anwendbar erklärt, werden nicht Vertragsbestandteil und  haben nur Gültigkeit, wenn und soweit sie vom Verkäufer ausdrücklich und in schriftlicher Form akzeptiert worden sind.

14.3 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Der vorliegende Vertrag untersteht dem schweizerischen Recht unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Normen des Wiener Kaufrechts. Gerichtsstand sind die ordentlichen Gerichte am Sitz der FashionVestis AG.

14.4 Urheberrechtlicher Hinweis

Sämtliche Rechte, namentlich Urheberrechte, an diesen AGB liegen bei FashionVestis AG.

Dezember 2017

 

 

 

Comments are closed.